Signet MR Dithmarschen
Signet MR Personalnetz
Signet MR Reisenetz
Signet MR Agrarnetz
  • Mitgliedschaft
  • Maschinenvermittlung
  • Futterbörse
  • Netzwerken
  • Mitgliedschaftsvorteile
Webseite öffnen
  • Betriebshilfe
  • Haushaltshilfe
  • Vermittlung von Personal
  • Urlaubsvertretung
  • Auch für Privathaushalte
Webseite öffnen
  • Reisevermittler
  • Gruppenreisen
  • Agrarreisen
  • Kurztrips
  • Weltweit
Webseite öffnen
  • Energieberatung
  • Qualitätsmanagement
  • Ackerschlag-Online
  • Düngeplanung-Online
  • Arbeitssicherheit
Webseite öffnen
Signet MR Dithmarschen
Signet MR Personalnetz
Signet MR Reisenetz
Signet MR Agrarnetz

Zertifizierung

Kompetente Hilfe

Die Maschinenring Fahrschule GmbH ist in der Maßnahmenkonzeption Fahrzeugführung inkl. Be- und entladen für folgende Maßnahmen zugelassen:

Schulung Tanktransport

Die Inhalte entsprechen den verbindlichen Vorgaben der Industrie- und Handelskammern. Sie umfassen folgende tankspezifisch ausgerichtete Themen:

  • Allgemeine Vorschriften
  • Gefahreneigenschaften
  • Dokumentation
  • Fahrzeug- und Beförderungsarten
  • Umschließungen/Ausrüstung
  • Kennzeichnung, Bezettelung und orangefarbene Tafeln
  • Durchführung der Beförderung
  • Maßnahmen nach Unfällen und Zwischenfällen

 

Beschleunigte Grundqualifikation Bus und LKW

Zielgruppe / Voraussetzung

  • (Berufs-)Kraftfahrer, die ihre Kompetenz auf Tanktransporte erweitern sollen und bereits den Basiskurs erfolgreich absolviert haben.
  • Gültige Fahrerlaubnis ( die zu den für den Gefahrguttransport vorgesehenen Fahrzeugen passen muss).

Inhalt:

Die Inhalte entsprechen den verbindlichen Vorgaben der Industrie- und Handelskammern. Sie umfassen folgende tankspezifisch ausgerichtete Themen:

  • Allgemeine Vorschriften
  • Gefahreneigenschaften
  • Dokumentation
  • Fahrzeug- und Beförderungsarten
  • Umschließungen/Ausrüstung
  • Kennzeichnung, Bezettelung und orangefarbene Tafeln
  • Durchführung der Beförderung
  • Maßnahmen nach Unfällen und Zwischenfällen

Dauer: 1,5 Tage

Unterrichtseinheiten: 14

Termin: Terminplan

Abschluss: Der Aufbaukurs Tanktransport schließt mit einer schriftlichen Prüfung (45 Min.) unter Aufsicht der zuständigen Industrie- und Handelskammer ab.

Berufskraftfahrerweiterbildung

Spezialwissen Bus und LKW: beinhalten alle Kenntnisbereiche der Anlage 1 der Berufskraftfahrer - Qualifikationsverordnung (BKrFQV), die speziell für den Personenverkehr/Güterverkehr von Bedeutung sind.

Führerschein Klasse D und DE

Inhalt:

  • Beratungsgespräch mit Information und Unterstützung zu behördlicher Antragstellung, Erläuterung des Ausbildungsablaufs
  • Vermittlung theoretischer und praktischer Kenntnisse zum Führen von Bussen
  • Erwerb der Fahrerlaubnisklassen D bzw. DE inkl. einmaliger Prüfgebühren

im Einzelnen:

Dauer: bis zu 3 Monate

Unterrichtseinheiten: 221 bei DE 31

Theorie/Praxis: 95 UE / 126 U bei DE 12 UE / 19 UE

Termin: individueller Einstieg nach Beratung und Absprache

Führerschein Klasse T

Zielgruppe / Voraussetzung:

  • Leistungsbezug nach SGB II oder III
  • Arbeitssuchende die sich im Bereich Kraftverkehr umorientieren oder eine Ausbildung im Bereich Lohnunternehmen/Landwirtschaft anstreben
  • Mindestalter 16 Jahre
  • keine nennenswerten Eintragungen im Verkehrszentralregister (KBA)

Inhalt:

  • Beratungsgespräch mit Information und Unterstützung zu behördlicher Antragstellung, Erläuterung des Ausbildungsablaufs
  • Erwerb von Sofortmaßnahmen am Unfallort
  • Vermittlung theoretischer und praktischer Kenntnisse zum Führen von Traktoren
  • Erwerb der Fahrerlaubnissklasse T inkl. einmaliger Prüfgebühren

Dauer: bis zu 3 Monate   

Unterrichtseinheiten: 83

Theorie/Praxis: 59 UE / 24 UE

Termin: individueller Einstieg nach Beratung und Absprache

Abschluss: Nach bestehen der theoretischen und praktischen Prüfungen wird der Führerschein der Klassen t erteilt.

 

Führerschein Klasse BE

Zielgruppe / Voraussetzung:

  • Leistungsbezug nach SGB II oder III
  • Arbeitssuchende die sich im Bereich Kraftverkehr umorientieren wollen
  • Mindestalter 18 Jahre
  • Gesundheitliche Eignung
  • keine nennenswerten Eintragungen im Verkehrszentralregister (KBA)
  • Vorbesitz der Klasse B

Inhalt:

  • Beratungsgespräch mit Information und Unterstützung zu behördlicher Antragstellung, Erläuterung des Ausbildungsablaufs
  • Vermittlung theoretischer und praktischer Kenntnisse zum Führen von PKW mit Anhänger
  • Erwerb der Fahrerlaubnisklassen BE inkl. einmaliger Prüfgebühren

Dauer: bis zu 3 Monate

Unterrichtseinheiten: 18

Theorie/Praxis: 6 UE / 12 UE

Termin: individueller Einstieg nach Beratung und Absprache

Abschluss: Nach bestehen der theoretischen und praktischen Prüfungen bei einem oder mehreren Prüfern wird der Führerschein Klasse B erteilt.

Führerschein Klasse C und CE

Zielgruppe / Voraussetzung:

  • Leistungsbezug nach SGB II oder III
  • Berufskraftfahrer - Arbeitssuchende die sich im Bereich Kraftverkehr umorientieren wollen
  • Mindestalter 21 Jahre
  • Nachweis der gesundheitlichen Eignung - ärztlichen Bescheinigung & augenärztliches Zeugnis oder Gutachten
  • keine nennenswerten Eintragungen im Verkehrszentralregister (KBA)

Inhalt:

  • Beratungsgespräch mit Information und Unterstützung zu behördlicher Antragstellung, Erläuterung des Ausbildungsablaufs
  • Erwerb der "ERSTE HILFE"-Bescheinigung
  • Vermittlung theoretischer und praktischer Kenntnisse zum Führen von schweren LKW
  • Erwerb der Fahrerlaubnisklassen C inkl. einmaliger Prüfgebühren

Dauer: bis zu 3 Monate

Unterrichtseinheiten: 91

Theorie/Praxis: 61 UE / 30 UE

Termin: individueller Einstieg nach Beratung und Absprache

Abschluss: Um die Schlüsselzahl 95 im Führerschein zu erhalten ist eine Grundqualifikation nach BKrFQG zu absolvieren!

Gabelstaplerfahrer/in

Zielgruppe / Voraussetzung:

Alle Mitarbeiter die innerhalb der Transportkette mit einem Gabelstapler arbeiten bzw. dies zukünftig beabsichtigen. Die Teilnehmer/innen mit wenig oder gar keiner Fahrpraxis können ihr Wissen vertiefen. Mindestalter 18 Jahre und gesundheitliche Eignung für das Steuern von Gabelstaplern.

Inhalt:

  • Umsichtigeres Fahren hilft Unfallrisiken zu reduzieren
  • Bessere Fahrtechnik hilft Schäden zu vermeiden
  • Grundsätze der Berufsgenossenschaft
  • Standsicherheit
  • Theoretische und praktische Prüfung

Dauer: 4 Tage

Unterrichtseinheiten: 91

Theorie/Praxis: 24 UE / 13 UE

Termin: Teminplan

Abschluss: Personenbezogener Fahrausweis für Flurförderzeuge nach BGG 925, mit interner schriftlicher und praktischer Prüfung.

Praktikum

Zielgruppe / Voraussetzung:

  • Teilnahme an einer weiteren Maßnahme aus dem Konzept Fahrzeugführung inkl. be- und entladen
  • Leistungsbezug nach SGB II oder III
  • Berufskraftfahrer - Arbeitssuchende die sich im Bereich Kraftverkehr umorientieren wollen
  • Mindestalter 21 Jahre
  • Nachweis der gesundheitlichen Eignung - ärztliche Bescheinigung und augenärztliches Zeugnis oder Gutachten
  • keine nennenswerten Eintragungen im Verkehrszentralregister (KBA)

Inhalt:

  • Beratungsgespräch mit Information und Unterstützung zu behördlicher Antragstellung
  • praktische Erfahrung sammeln
  • Praktikum in einer Werkstatt: Kontrollieren, Warten und Pflegen der Fahrzeuge, Aufgaben in der Werkstatt
    • 100 UE -> 2 Wochen
  • Praktiukum bei einem Partner (Spedition) der MAschinenring Fahrschule GmbH am und auf dem Fahrzeug
    • 500 UE -> 10 Wochen

Dauer: 3 Monate -> 12 Wochen

Unterrichtseinheiten: 600

Termin: inidividueller Einstieg nach Beratung und Absprache

Abschluss: Durch das Praktikum werden intensive praktische Erfahrungen gesammelt die das vermitteln des Bewerbers erleichtern.

Erweiterung: Auf Wunsch des künftigen Arbeitgebers (Praktikumsplatz), besteht die Möglichkeit die Maßnahme um die Maßnahmen Ladekran, Staplerschein und Gefahrgut aus dem Konzept Fahrzeugführung inkl. Be- und entladen zu erweitern.

Hinweis: Teilnahme an einer weiteren Maßnahme aus dem Konzept Fahrzeugführung inkl. Be- und entladen ist obligatorisch.

 

Botenfahrer/in

Zielgruppe / Voraussetzung:

  • Leistungsbezug nach SGB II oder III (Arbeitssuchende deren einziges Vermittlungshemmnis ein gültiger Führerschein für die Klasse B ist)
  • Arbeitssuchende die sich im Bereich Kraftverkehr umorientieren wollen
  • Mindestalter 18 jahre

Inhalt:

  • Beratungsgespräch
  • Unterstützung zur behördlichen Antragstellung
  • Erwerb der "ERSTE HILFE"-Bescheinigung
  • Erwerb der Fahrerlaubnisklassen B
  • Gabelstaplerausbildung
  • Grundlagen der Lagerhaltung
  • Ladungssicherung Gefahrgut-Erstschulung Basiskurs
  • Bewerbungstraining

Dauer: bis zu 3 Monate

Unterrichtseinheiten: 164 UE (43 Praxis; 121 Theorie) zzgl. Prakikum 80 UE

Termin: individueller Einstieg nach Beratung und Absprache

Abschluss: Nach Bestehen der theoretischen und praktischen Prüfungen bei einem Prüfer wird der Führerschein der Klasse B erteilt. Weiter wird eine Fahrschein für Flurförderzeuge, ein Zertifikat über Ladungssicherung und Teilnahmebescheinigung erstellt.

Kompetenz- und Eignungsfeststellung als Berufskraftfahrer

Zielgruppe / Voraussetzung:

  • Leistungsbezug nach SGB II oder III
  • Arbeitssuchende die sich für den Beruf Bereich Kraftverkehr Berufskraftfahrer interessieren
  • Mindestalter 21 Jahre
  • keine nennenswerten Eintragungen im Verkehrszentralregister (KBA)

Inhalt:

  • Beratungsgespräch über den Ablauf, Antragstellung,
  • Feststellung Lese-/Schreibschwäche
  • Erläuterung des angestrebten Ausbildungsbereichs
  • ärztl. und augenärztl. Untersuchungen
  • Skizzierung und rudimentäre Vermittluing der theoretischen und praktischen Kenntnisse zum Führen von schweren LKW
  • Schnupper-Praktikum bei einem Partner des Maschinenrings
  • Abschlussgespräch, mit Auswertung und Eignungsfeststellung

Dauer: 5,5 Tage

Unterrichtseinheiten: 46

Theorie/Praxis: 18 UE / 10 UE

Praktikum: 18 UE

Termin: individueller Einstieg nach Beratung und Absprache

Abschluss: Nach der Maßnahme wird eine Empfehlung abgegeben.

Ansprechpartner

Nehmen Sie gerne Kontakt auf

Gruppenbild

MR Fahrschule

Telefon: 048 35 - 972 93 - 66
Telefax: 048 35 - 972 93 - 67
E-Mail: info@mr-fahrschule.de

Pfeil Toplink